Ausbildungen

1050.00 €
100,- € Anmeldegebühr
950,- € Ausbildungsgebühren
Die Schule ist umsatzsteuerbefreit.
Seminargebühren sind Endpreise.
jeweils von 09.00 bis 18.00
  • Balke, 
    Britta
     - Dozentin im Gesundheitswesen, Podologin
  • Maleszka, 
    Elke
     - Podologin, Hygienefachkraft
  • Billmann, 
    Elisabeth
     - Ärztin
27.01.19 - 02.02.19
23.02.19 - 01.03.19
28.07.19 - 03.08.19
15.09.19 - 21.09.19
23.11.19 - 29.11.19

FACHFUßPFLEGER/IN


Zu den Aufgaben des Fachfußpflegers/in zählen:

-     Professionelle Pediküre

-     Anleitung zur häuslichen Pflege der Füße

-     Beratung bei der Auswahl von Pflegemitteln

-     Dekorative Gestaltung der Nägel

-     Wellnessbehandlungen der Füße

Ziel der Fußpflege ist die Prävention!
Eine regelmäßige Fußpflege beugt Erkrankungen der Füße und Nägel gezielt vor.
Sie gibt dem/r Kunden/in das Gefühl, gut zu Fuß zu sein, sich bis in die Zehenspitzen gepflegt zu fühlen.

Arbeitsfelder des/r Fachfußpflegers/in sind

-   Tätigkeit in eigener Praxis

-   mobile Fußpflege

-   Mitarbeiter/in in

    -   Kosmetikpraxen

    -   Podologiepraxen

    -   Apotheken

    -   Friseursalons

    -   Wellnesshotels

    -   Physiotherapiepraxen etc.                                         

Auch Kosmetiker/innen, welche „etwas mehr“ für die Füße ihrer Kunden/innen tun möchten, können sich mit dieser Ausbildung weiter qualifizieren.

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erhalten die Teilnehmer/innen ein Zertifikat.

Eine Ausbildung zum/r Fachfußpfleger/in stellt oft „das Sprungbrett“ in die Ausbildung zum/r PodologIn dar.
Unsere ehemaligen AbsolventInnen können bei Abschluss eines Podologie - Ausbildungsvertrages einen Preisnachlass beantragen.

BASISAUSBILDUNG

THEORIE & Prüfungsvorbereitung
 
EIGENSTUDIUM zu Hause


Ihre Lernunterlagen zum Erwerb des medizinischen Basiswissens und zur Vorbereitung auf die theoretische Prüfung werden Ihnen nach Eingang der Anmeldegebühren per Post zugestellt.

Sie erhalten ein Fachbuch und einen Lernkatalog mit 30 Prüfungsfragen, die sich leicht aus dem Inhalt der Lernunterlagen beantworten lassen.

So können Sie zielgerichtet lernen und wissen genau, was Sie in der Prüfung erwartet.
Aus diesem Katalog werden 15 Fragen zur Prüfung verwendet.

PRAXIS in der großen Lehrpraxis der Hippokratesschule

Dauer:       7 Tage
                   jeweils 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr

1. Tag:       9.00 Uhr - 10.00 Uhr

                   Theoretische Prüfung - schriftlich
                   ab 10.30

                   Praktische Ausbildung  
Behandlung von Kundenfüßen auf medizinischer Basis unter Anleitung und Aufsicht erfahrener Praxisdozenten -

2.-5. Tag:    Praktische Ausbildung

                   siehe oben

6.+7.Tag:    Praktische Ausbildung

                   siehe oben

                   mit praktischer Prüfung 

Nach Ihrer Ausbildung stehen wir Ihnen auf Wunsch kostenfrei telefonisch Verfügung, solange Sie es wünschen!

Auch können Sie jederzeit  wieder kostenfrei am Unterricht teilnehmen, falls Sie eine Auffrischung wünschen.

Der per Erlass vom Hessischen Ministerium für Arbeit, Soziales und Gesundheit geforderte
Sachkundelehrgang ist im Ausbildungspreis nicht enthalten.

Ausbildungsdauer:            8-10 Tage Eigenstudium
                                               7 Tage  Praxis in der großen Lehrpraxis der Hippokratessschule

Anmeldegebühren:          100,- €

Ausbildungskosten:         950,- €
Gesamtkosten:                1050,-€



Nach erfolgreichem Abschluss in Theorie und Praxis erhalten Sie ein Zertifikat

Sie sind berechtigt zur Führung der Berufsbezeichnung

 FACHFUßPFLEGER/IN

Ihr Zertifikat enthält den Zusatz:

„Die Prüfung wurde unter ärztlicher Leitung abgelegt.“

Sie können dann entweder „Ambulant“ arbeiten (Hausbesuche), oder starten direkt mit einer eigenen Praxis für ärztlich geprüfte Fußpflege.
Hierbei befinden Sie sich mit Ihrer Arbeit im Einklang mit dem Podologengesetz.

AUFBAUSEMINARE:

Diabetisches Fußsyndrom

Dauer:    1 Tag - 8 Stunden 
Zeit:        9.00 bis 16 Uhr

Kosten:  250,-€

nach Abschluss der Fachfußpflegeausbildung buchbar

Am diabetischen Fuß zur arbeiten, obliegt ausschließlich Ärzten und/oder Podologen
 
Dieses Seminar dient als Hintergrundwissen

für Ihre tägliche Arbeit in der Praxis
- Probleme im Bereich des diabetischen Fußes
- Erkennen, Abgrenzen, Weiterleiten
_______________________________________

Fußreflexzonenmassage

Dauer:   1 Tag – 10 Stunden
Zeit:        9.00 bis 18.00 Uhr

Kosten:  280,-€

keine Vorkenntnisse erforderlich
_______________________________________

Spangentechnik

Dauer:   1 Tag – 10 Stunden
Zeit:        9.00 bis 18.00 Uhr

Kosten:  280,-€

nach Abschluss der Fachfußpflegeausbildung buchbar

_______________________________________

Kompaktpaket:

Fachfußpflegeausbildung
+ Seminare:
Diabetisches Fußsyndrom
Fußreflexzonenmassage
Spangentechnik

Dauer:   10 Tage
Kosten:  1790,-€
(statt 1860,-€ gegenüber Einzelbuchungen)