Ausbildungen

180.00 €
Die Schule ist umsatzsteuerbefreit.
Seminargebühren sind Endpreise.
18 Unterrichtsstunden
6 Termine / 1 x wöchentlich
jeweils dienstags 18-20.30Uhr
  • Plessing, 
    Kathrin
     - Heilpraktikerin
Frühjahr 2019

CHAKRA - ARBEIT und CHAKRENENERGIEMASSAGE


Schon Friedrich Schiller schrieb in seinem „Wallenstein“:  „Es ist der Geist, der sich den Körper baue“. Die Neurowissenschaft beschäftigt sich seit einigen Jahren verstärkt mit diesem Fakt. Ärzte und Psychologen arbeiten - verstärkt auch in Kliniken – immer häufiger mit Meditation. Patienten oder Klienten, die täglich meditieren, d.h. ihre ordnende, heilende Kraft, ihre Mitte stärken, gesunden deutlich schneller, als die, die ausschließlich auf eine Heilung von außen warten.

Die Dozentin erklärt sehr praxisnah und anschaulich was wir unter dem Begriff „Chakren“ verstehen und wie wir mittels einer speziellen Meditationsart, der Lichtmeditation, unser Bewusstsein deutlich entwickeln können. Und damit unseren Körper, Gedanken, Gefühle gesunden können.

Es gibt Hunderte verschiedener Meditationsarten. Die Dozentin leitet Mediationen an, die entweder nährender oder klärender Art sind. Die geführten Meditationen gehen in ihrer Wirkung weit über reine Entspannungs- und Besinnungsmeditationen hinaus.

Die Chakrenarbeit ist eine Anwendung für Körper und Seele, die sehr erfolgreich zur Förderung des eigenen Kraftpotentials und zur Entspannung eingesetzt wird.

Alle Umwelteinflüsse dringen von außen, also über die Sinnesorgane in uns ein.

Im gleichen Maße nehmen wir unsere Umwelt auch über unsichtbare Energiesysteme wie die Aura mit ihren zugehörigen Chakren wahr und diese können ebenso sofort oder später Veränderungen in unserem Organismus bewirken.

Die Informationen, die ständig in uns eindringen, unseren Körper und unsere Seele auf direktem Weg. Wir können diese nicht herausfiltern, wie dies z.B. mit dem Schließen der Augen möglich wäre. Die Sinnesfelder zum Aufnehmen dieser Informationen sind hochsensible Nervengewebe, welche wir als CHAKREN bezeichnen.

Sie filtern die Informationen aus unserer Aura und leiten diese in Form von Schwingungen und Impulsen an die Drüsen, Nerven und Organzellen weiter.

Alle Informationen, die in unsere Aura eindringen, werden also gesammelt und den Energiezentren (Chakren) zugeführt.

Wir unterscheiden hierbei sieben Hauptchakren, die unseren Körperhaushalt regulieren und unser Wohlbefinden beeinflussen.

Kommt es zu Blockaden und somit zu einer verminderten Schwingungsfähigkeit eines solchen Kraftfeldes, ist der Fluss der Lebensvitalität stört. Lichtmeditation und Chakrenarbeit führen zu einer ganzheitlichen Harmonisierung.


Unterrichtsplan:

  • Zuordnung der Chakren
  • Chakrenarbeit in Bezug zu den Sinnesorgane
  • Techniken zur Harmonisierung der Chakren
  • Atemübungen
  • Erklärung der Lichtmeditation
  • Durchführung von Meditationen